Eierlasagne

Für 6 Personen



Eierlasagne

Zutaten:

2 Becher Crème fraîche
1000 g Hackfleisch
2 Zwiebeln
2 Dosen Pizzatomaten
2 Pck. Tomaten, passiert, 500 g
400 g Käse, gerieben
200 ml Sahne
2 Msp. Mehl
etwas Öl
n. B. Kräuter, z.B. Oregano, Basilikum, Thymian
Salz
Pfeffer
12 Eier
etwas Muskat

Zubereitung:

Für die Lasagneplatten:
Die sechs Eier aufschlagen und verquirlen. Ein Backblech mit einem Backpapier auslegen, Eimasse darauf geben und möglichst gleichmäßig verteilen. Das Blech in den Ofen schieben und bei 80 bis 100 °C stocken lassen. Immer wieder mal rein schauen und gerne die Masse zwischendurch wieder glatt auf dem gesamten Blech verteilen, damit eine gleichmäßige Platte entsteht.

Für die Hackfleischfüllung:
Die Zwiebeln schälen und hacken, dann glasig anbraten. Das Hackfleisch hinzugeben. Das Fleisch mit etwas Salz und Pfeffer würzen und braten. Anschließend mit den gehackten oder frischen Tomaten und den passierten Tomaten ablöschen. Jetzt nach Belieben mit abschmecken und ziehen lassen. Ich nutze gerne Oregano, Basilikum, Thymian, eigentlich alles, was grün ist und vorhanden ist.

Für die Bechamel:
Ein wenig Öl heiß werden lassen und mit der Messerspitze Mehl vermengen. Mit der Sahne und ggf einem Schuss Wasser ablöschen und cremig rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Crème fraîche hinzugeben und zur Seite stellen.

Nun die Eimasse in Scheiben schneiden, die der genutzten Auflaufform entsprechen. Jetzt abwechselnd, beginnend mit der Hackfleischsauce, Sauce Bechamel und Lasagneplatten in der Auflaufform stapeln. Die letzte Schicht sollte die Bechamel sein, welche dann mit Käse überstreut wird.

Alles dann so lange bei 180 °C im Ofen backen, bis der Käse goldbraun angebraten ist. Da alle Zutaten bereits gar sind, ist die Backzeit variabel, am besten schmeckt es mir so nach circa 20 Minuten.