Zeigt, 2 Result(s)
Sauerkraut mit Kartoffeln untereinander mit Sauerkraut und Kasseler Rezeptfamilie
aus dem Topf Hauptspeisen

Sauerkraut mit Kartoffeln untereinander und Kasseler

Sauerkraut mit Kartoffeln untereinander und Kasseler

“Sauerkraut mit Kartoffeln untereinander und Kasseler” ist ein traditionelles deutsches Gericht, das aus Sauerkraut, Kartoffeln und Kassler (geräuchertes Schweinefleisch) zubereitet wird. Hier ist ein einfaches Rezept, wie man es zubereiten kann:

Zutaten:

  • 500 g Sauerkraut
  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Kasseler (geräuchertes Schweinefleisch)
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 EL Schweineschmalz oder Butter
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Optional: Kümmel oder Majoran für zusätzlichen Geschmack

Anleitung:

  • Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in leicht gesalzenem Wasser kochen, bis sie weich sind. Dies dauert normalerweise etwa 15-20 Minuten. (Entweder klassisch im Topf kochen oder mit Hilfe eines Thermomix) Abgießen und beiseite stellen.
  • In einer großen Pfanne das Schweineschmalz oder die Butter erhitzen. Die gehackte Zwiebel hinzufügen und glasig braten.
  • Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und zum Zwiebel in die Pfanne geben. Falls gewünscht, können Sie etwas Kümmel oder Majoran hinzufügen, um den Geschmack zu verfeinern. Braten Sie das Sauerkraut bei mittlerer Hitze etwa 10-15 Minuten, bis es gut durchgeheizt ist und leicht gebräunt.
  • Das Kasseler in dünne Scheiben schneiden oder in Würfel schneiden. In einer separaten Pfanne leicht anbraten, bis es goldbraun ist.
  • Die gekochten Kartoffeln zu der Sauerkrautmischung hinzufügen und gut vermengen. Sie können die Kartoffeln auch leicht zerdrücken, um eine grobe Konsistenz zu erzielen.
  • Das angebratene Kasseler über die Sauerkrautmischung geben oder separat servieren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Wunsch garnieren. Das Gericht ist traditionell deftig und herzhaft.

“Sauerkraut mit Kartoffeln untereinander und Kassler” ist ein köstliches und nahrhaftes Gericht, das in Deutschland beliebt ist. Es ist herzhaft, sauer und hat einen einzigartigen Geschmack dank des Sauerkrauts und des geräucherten Kasslers.

Alternativ zum Kasssler kann das Gericht auch mit Mettwurst variiert werden.

Unser Rezept zu Kartoffeln untereinander mit Sauerkraut und Kasseler:

Rezeptkarte

Kartoffeln untereinander mit Sauerkraut und Kasseler

Vorbereitung 10 min Koch-/Backzeit 30 min Gesamtzeit 40 Min.
Portionen: 6

Beschreibung

Ein sehr leckeres Rezept und einfach zu kochen.

Zutaten

Anleitung

Vorbereitung

  1. Die Kartoffeln schneiden und in heißem Wasser kochen. Wenn Sie durch sind abschütten.

Zubereitung

  1. Dann die Butter, Milch, Salz, Pfeffer, Muskatnuss hinzufügen und mit einem Kartoffelstampfer klein machen.

  2. Dann das Sauerkraut zufügen.

  3. Die Kasselerscheiben klein schneiden und mit in den Topf geben.

  4. Dann servieren.

Schlüsselwörter: Butter, gekochte Kartoffeln, geriebener Muskat, geriebener Muskatnuss, Kartoffel, Kartoffeln untereinander mit Sauerkraut und Kasseler, Kasseler, Kondensmilch, Salz, Weinsauerkraut

Unser Tipp:

Werbung:

Köchtöpfe in verschiedenen Größen.

q? encoding=UTF8&ASIN=B09HCGGDQD&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=videoleben 21&language=de DEir?t=videoleben 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B09HCGGDQD
Kartoffelsuppe mit Würstchen
Suppen

Kartoffelsuppe mit Würstchen

Kartoffelsuppe mit Würstchen
richtig kräftig und sättigend

Kartoffelsuppe mit Würstchen

Zutaten für 8 Personen:

1200 g Kartoffeln
4 Möhren
3 Stangen Porree
4 EL Butter
3 l Gemüsebrühe
8 Wiener Würstchen
2 Beutel Kartoffelpüree “Das Komplette”
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln und Möhren würfeln. Porree in Ringe schneiden. Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffeln und Möhren darin kurz andünsten. Brühe angießen, aufkochen und alles 10-15 Minuten köcheln lassen.
Würstchen in dünne Scheiben schneiden. Würstchen und Porree nach den 10-15 Minuten dazugeben für weitere 10 Minuten.
Zum Schluss das Pulver in die Suppe geben und quellen lassen.
Suppe gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner