Zeigt 7 Ergebnis(se)
Nudeln mit Frischkäse-Hack-Sauce
aus der Pfanne Hauptspeisen

Nudeln mit Frischkäse-Hack-Sauce

Nudeln mit Frischkäse-Hack-Sauce

Nudeln mit Frischkäse Hack Sauce

Das schmeckt jedem Kind: Nudeln mit Frischkäse-Hack-Sauce

  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 500 g Hackfleisch (gemischt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Nudeln ((kurze gewellte Nudeln))
  • 400 g Doppelrahmfrischkäse
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Kirschtomaten
  1. Lauchzwiebeln klein schneiden. 1,5 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Hack zufügen und krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen dann die Lauchzwiebeln zufügen. 
    Nudeln nach Packungsanweisung kochen. 

  2. Frischkäse zum Hackfleisch packen. Dann die Gemüsebrühe zufügen. Aufkochen lassen und erneut mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten in Öl mit Salz und Pfeffer in der Pfanne braten. Dann zu der Sauce fügen und die gekochten Nudeln zufügen. Alles vermischen und servieren.

Unser Tipp

Wenn es einmal schnell gehen soll oder für unterwegs:

Leckere Pasta in verschiedenen beliebten Sorten, einfach mit heißem Wasser zubereitet, fertig in nur 5 Minuten. Das funktioniert ganz einfach:

1) Deckel öffnen und mit kochendem Wasser bis zur Markierung aufgießen.

2) Gründlich umrühren und Deckel wieder schließen.

3) Fünf Minuten ziehen lassen. Nochmals gut umrühren.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B07Q7CJ7VL&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B07Q7CJ7VL
China Nudelpfanne mit Hackfleisch
aus der Pfanne Hauptspeisen

China Nudelpfanne mit Hackfleisch

China Nudelpfanne mit Hackfleisch

China Nudelpfanne mit Hackfleisch

Eine Kombination aus fernost und mitteleuropäischer Küche: China Nudelpfanne mit Hackfleisch

  • 600 g Glasnudeln
  • 500 g Hackfleisch
  • 6 Möhren
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 750 g Sojasprossen (1 Bambus und einmal Keime)
  • 1 Öl (neutrales)
  • Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sesamöl
  1. Das Hackfleisch in Öl krümelig braten und beiseite stellen.

  2. Die Möhren schälen und in feine Streifen schneiden (am besten mit der Küchenmaschine). Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Sojasprossen (Bambus und Keime) waschen. Die Glasnudeln mit lauwarmem Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen. 

  3. In etwas Öl die Lauchzwiebeln knapp gar braten, Möhren und Sojabohnen kurz mitbraten. Die Glasnudeln abtropfen lassen, mit der Schere in Stücke schneiden und zum Gemüse hinzugeben. Das Hackfleisch hinzufügen und bei starker Hitze alles zusammen braten.

  4. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Sesamöl abschmecken.

Unser Tipp

Mit der richtigen Nudelpfanne gelingt dieses Gericht richtig gut.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B071D88SDN&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B071D88SDN
Zwiebelkuchen
aus dem Ofen

Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen
lecker Zwiebelkuchen – ideal im Herbst.

Zwiebelkuchen

Zutaten für einen Kuchen mit 12 Stücken:

300g Mehl
1 TL Zucker
200 ml Milch
1/2 Würfel (21g) Hefe
35g weiche Butter
800g Zwiebeln davon 2 rote Zwiebeln
3 Lauchzwiebeln
150g Rohschinken Würfel
1-2 EL Öl
200g Schmand
3 Eier
geriebene Muskatnuss
Paniermehl
Fett für die Form
vielleicht Alufolie

Zubereitung:

Mehl, Zucker und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen. Milch lauwarm erwärmen., Hefe hineinbröseln und unter rühren darin auflösen. Milch-Hefe-Mischung und Butter zur Mehlmischung geben, alles glatt verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.

Zwiebeln und Lauchzwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Rohschinken in einem Topf auslassen. Öl zufügen, erhitzen. Zwiebeln und Lauchzwiebeln mit hinzugeben und ca. 15 Minuten dünsten.

Mit Hack und Reis gefüllte Paprikaschoten
aus dem Ofen

Mit Hack und Reis gefüllte Paprikaschoten

Mit Hack und Reis gefüllte Paprikaschoten
Gesunde Paprikaschoten, lecker gefüllt mit einer Reismischung.

Mit Hack und Reis gefüllte Paprikaschoten

Zutaten für 5 Personen:

8 gelbe oder rote Paprikaschoten
2 Zwiebeln
1 Bund Lauchzwiebeln
375 g Langkornreis (3 Kochbeutel)
1 kg gemischtes Hackfleisch
Salz, schwarzer Pfeffer
2 EL Öl
6 EL Tomatenketchup
700 ml Gemüsebrühe
4 EL Tomatenmark
Alufolie

Zubereitung:

Paprika waschen und den oberen Rand großzügig abtrennen. Oberen Rand und Schoten putzen sowie den oberen Rand in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Reis nach Packungsanleitung im kochenden Wasser zubereiten. Lachzwiebeln waschen und putzen sowie in Ringe schneiden, dabei die hellen von den grünen Ringen getrennt aufbewahren.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin ca 5 Minuten braten. Danach die Paprikawürfel des oberen Randes, die Zwiebelwürfel sowie die hellen Lauchzwiebelscheiben dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und das Ketchup, das Tomatenmark sowie ca. 300 ml der Gemüsebrühe dazugeben. Zum kochen bringen und kurz köcheln lassen.
Reis abgießen, mit in die Pfanne geben und unterrühren. Paprikaschoten in eine ofenfeste Form stellen und von oben mit der Mischung aus der Pfanne füllen. Restliche Masse aus der Pfanne neben die Schoten in der Form verteilen und den Rest der Brühe drüber gießen.
Alles auf der untersten Schiene im Backofen bei Umluft (175 Grad Celsius) garen. Nach 20 Minuten die Backform mit Alufolie abdecken und noch weitere 10 Minuten im Ofen garen lassen.
Nach insgesamt 30 Minuten aus dem Ofen nehmen, die Schoten mit den grünen Lauchzwiebelringen garnieren und servieren.

Gemüse-Spargel Eintopf
Suppen

Gemüse-Spargel Eintopf

Gemüse-Spargel Eintopf
Spargel mal anders

Gemüse-Spargel Eintopf

Zutaten für 6 Personen

500 g Spargel, weißer, evtl. Bruchspargel, roh, geschält in cm-Stücken
600 g Kartoffel(n), roh, geschält, in cm-Stücken
400 g Karotte(n), roh, geschält, in cm-Stücken
750 ml Gemüsebrühe, oder Spargelsuppe
100 ml Sahne
1 Stück Knoblauchzehe(n), gepresst
2 EL Zucker, braun
Salz und Pfeffer
Butterschmalz, zum Andünsten
evtl. Saucenbinder
1 Bund Lauchzwiebeln

Zubereitung

Butterschmalz in einer hohen Pfanne zerlassen.

Spargel, Karotten und Kartoffeln (alles in etwa gleichgroßen Stücken) darin bei anfangs guter Hitze unter ständigem Rühren anbraten, nach ca. 5-7 min braunen Zucker darüber streuen und Gemüse karamellisieren lassen. Salzen, pfeffern und mit Gemüsebrühe 5 min köcheln lassen. Wenn die Kartoffelstücke weich sind, Knoblauch und geschnittene Lauchzwiebeln zufügen.

Flüssigkeit nach Belieben binden und alles mit Sahne verfeinern und evl. Saucenbinder zum dicken verwenden.

Mediterane Tomatensuppe
Suppen

Mediterane Tomatensuppe

Mediterane Tomatensuppe
Tomatensuppe mal ganz mediteran.

Mediterane Tomatensuppe

Zutaten für 4 Personen:

2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
500 ml Gemüsebrühe
1 Dose Tomaten 425ml
Salz
Pfeffer
Edelsüß Paprika
Zucker
1/2 425 ml Dose weiße Bohnen
1 kleine Zucchini
75 g Cocktailtomaten
Thymian

Zubereitung:

Lauchzwiebeln beim schneiden grün und weiß trennen. Knoblauch pressen. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. weiße Lauchzwiebelringe und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Brühe und Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Zucker würzen. Zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Bohnen abgießen und abspülen. Zucchini und Tomaten klein schneiden. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Zucchini darin 5 Minuten anbraten. Tomaten Bohnen und grüne Lauchzwiebelringe zugeben und kurz mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer und Thymian würzen. Alles zusammen geben und und guten Hunger.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner