Showing 41 Result(s)
Mexikanische Lasagne Rezeptfamilie 18.10.2021
aus dem Ofen Hauptspeisen

Mexikanische Lasagne

Leckere Mexikanische Lasagne, die groß und klein schmeckt.

Mexikanische Lasagne

Mexikanische Lasagne Rezeptfamilie 18.10.2021

Leckere Mexikanische Lasagne, die groß und klein schmeckt.

  • Bratpfanne
  • Auflaufform
  • 7 Stück Tortilla
  • 2 Dosen Mais
  • 400 g Hähnchenfleisch
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Dosen Pizzatomaten (stickig)
  • 1 Packung Bechamelsoße (fertig/selbstgemacht)
  • 400 g Käse (gerieben)
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung

  1. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.

  2. Das Hähnchenfilet abbrausen, trocken tupfen und ganz fein würfeln.

  3. Den Mais in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.

  4. Die Zwiebeln und das Knoblauch schälen und klein schneiden.

Zubereitung

  1. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen.

  2. Die Hähnchenwürfel darin rundum goldbraun braten.

  3. Mit Salz und Cayennepfeffer kräftig würzen.

  4. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch dazugeben und 3 Minuten mit-braten.

  5. Mais und Tomatensauce einrühren.

  6. Die Sauce etwa 4 Minuten dicklich einkochen lassen.

Auflaufform

  1. Eine Lage Tortilla-Hälften nebeneinander in eine gefettete Auflaufform leben.

  2. Mit etwas Käse bestreuen und mit der Hälfte der Fleischsauce bestreichen.

  3. Wieder mit etwas Käse bestreuen und mit einer Lage Tortillas belegen.

  4. Mit etwas Käse und der restlichen Fleischsauce bedecken.

  5. Mit einer Lage Tortilla-Fladen abschließen, mit der Lasagne (Bechanelsoße) bestreichen und mit restlichem Käse bestreuen.

Backvorgang

  1. Den Tortilla-Auflauf im Ofen bei 175 Grad (Gas Stufe 2) etwa 30 Minuten überbacken. 

  2. Jetzt Servieren.

Hauptgericht
Mexican
Bechamelsoße, Cannelloni mit Spinat und Frischkäse, Knoblauch, Lasagne, mexikanisch, mexikanische Lasagne, mexikanisches Essen, Öl, Pfeffer, Pizzatomaten, Salz
Cannelloni mit Spinat und Frischkäse Rezeptfamilie
aus dem Ofen Hauptspeisen

Cannelloni mit Spinat und Frischkäse

Cannelloni mit Spinat und Frischkäse

Cannelloni mit Spinat und Frischkaese Rezeptfamilie

Ein sehr leckeres Gericht für groß und klein.

  • 24-28 Cannelloni
  • 1.000 g Spinat (tiefgekühlt)
  • 2 Zwiebeln (groß)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 g Sahne oder Cremafine
  • 480 g Tomaten (aus der Dose, Stückchen)
  • 400 g Frischkäse
  • 240 g Käse (geraspelt (z.B. Gouda))
  • ÖL (zum anbraten)
  • Salz (beliebig)
  • Pfeffer (beliebig)
  • Muskat (beliebig)
  • Zucker (beliebig)

Vorbereitung

  1. Tiefgekühlten Spinat auftauen und aufkochen.

Zubereitung

  1. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden, anschließend in etwas Öl anbraten.

  2. Mit den Tomaten aus der Dose ablöschen, Sahne (bzw.Cremafine) zugeben und ein paar Minuten leicht köcheln lassen.

  3. Die Soße mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.

  4. Den Frischkäse in den aufgekochten Spinat geben und mit Salz, Peffer und Muskat würzen.

  5. Die Spinat-Frischkäsemasse in einen Spritzbeutel (oder in einen Gefrierbeutel mit Loch an der Ecke) füllen und in die Cannelloni spritzen.

  6. Die Cannelloni in 5 Portions-Auflaufförmchen oder in eine große Auflaufform füllen und mit der Tomaten-Sahnesoße übergießen, dann mit dem Käse bestreuen.

  7. Alles bei 180° (Umluft, vorgeheizt) ca. 15 Minuten backen, dann mit Alufolie abdecken, damit der Käse nicht zu braun wird.

  8. Nochmal für 15 Minuten weiterbacken. 

Servieren

Gefüllte Paprika vegetarisch Rezeptfamilie
Hauptspeisen aus dem Ofen

Gefüllte Paprika vegetarisch

Gefüllte Paprika vegetarisch

Gefuellte Paprika vegetarisch Rezeptfamilie

Eine leckere, vegetarisch gefüllte Paprika selbst gemacht. Ein schmackhaftes Rezept für die ganze Familie.

  • 3 Zwiebeln (weiß)
  • Knoblauch (nach belieben)
  • 3 EL Olivenöl
  • 240 g Reis
  • 3 Dosen Tomatenwürfel
  • Pfeffer (beliebig)
  • Salz (beliebig)
  • 3 EL Petersilie (glatt)
  • 6 oder 8 Paprika (nach Wunsch)
  • 150 g Raclette Käse
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidney Bohnen

Vorbereitung

  1. 3 milde weiße Zwiebeln und den Knoblauch in Würfel schneiden.

  2. Von jeder Paprika einen Deckel abschneiden, wie oben auf dem Bild zu sehen, und die weißen Kerne und Trennwände entfernen.

Zubereitung

  1. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Reis, Zwiebeln, Knoblauch zufügen und kurz hell andünsten, bis der Reis glasig wird.

  2. Tomatenwürfel mit Saft zufügen und mit Pfeffer und Salz würzen.

  3. Den Mais und die Kidney Bohnen dazugeben.

  4. Die Tomatensauce einmal aufkochen, auf niedrige Temperatur schalten und einen Deckel auflegen.

  5. Den Reis in ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen den Backofen auf 180° vorheizen.

  6. Paprika außen mit wenig Olivenöl einpinseln, auf ein Gitterrost stellen und auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 10 Minuten vorgaren.

  7. Glatte Petersilie und Basilikum in feine Streifen schneiden und unter den Reis mischen.

  8. Paprika aus dem Ofen nehmen und mit Reis und Tomatensauce füllen.

  9. Raclette Käse in Scheiben schneiden und auf die Füllung legen.

Backvorgang

  1. Gefüllte Paprika im Ofen weitere 20 Minuten überbacken.

Toast Auflauf Rezeptfamilie
aus dem Ofen Hauptspeisen

Toast Auflauf

Toast Auflauf

Toast Auflauf Rezeptfamilie

Ein leckerer Toast Auflauf selber gemacht und sorgt für eine Abwechslung.

  • 16 Scheiben Toastbrot
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Msp. Pfeffer
  • Paprikapulver (beliebig)
  • 2 TL Oregano
  • 750 g Champingons (frische)
  • 5 Tomaten
  • 400 g Schinken (gekocht)
  • 300 g Käse (geraspelt)
  • 2 EL Butter

Vorbereitung

  1. Toast würfeln. Sahne und Milch verrühren. Die Gewürze dazu und alles über die Toastwürfel geben und durchziehen lassen.

  2. Die Champions in der Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen Tomaten und Schinken würfeln.

  3. Eine Auflaufform mit der Butter fetten.

Zubereitung

  1. Die Hälfte der Toastbrotmasse in die Form geben. Die anderen Zutaten der Reihe nach darauf verteilen. Den Rest vom Toastbrot darüber geben. Zum Schluss den Käse draufstreuen.

Backvorgang

  1. Das Ganze bei 180°C Umluft ca. 30-35 min im Backofen überbacken.

    Dazu gab es einen Gurkensalat!

Döner Kebab mit Hack selbst gemacht - Rezeptfamilie
aus dem Ofen Hauptspeisen

Döner Kebab mit Hack

Döner Kebab mit Hack

Rezeptfamilie

Döner Kebab mit Hack selbst gemacht. Einfach lecker und zum genießen.

  • 360 g Rotkohl
  • 150 g Eisbergsalat
  • 6 Tomaten
  • 180 g Salatgurke
  • 3 EL ÖL
  • 1000 g Hack
  • 3 Zwiebeln
  • Pfeffer (beliebig)
  • Salz (beliebig)
  • Paprikapulver (beliebig)
  • 2 Fladenbrote

Dönereinlagen

  1. Zunächst die äußeren Blätter entfernen und den Kohl in Scheiben schneiden. Anschließend die Scheiben in feine Streifen schneiden. Bei größeren Mengen kann man den Kohl auch mit der Brotmaschine oder Küchenmaschine in feine Scheiben schneiden. Eisbergsalat ebenfalls in feine Streifen schneiden. Tomaten halbieren und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kohl-Eisberg-Salat mit 3 EL Öl mischen und mit gekörnter Brühe würzen.

  2. In einer Pfanne 6 EL Öl erhitzen. Hack darin kräftig anbraten. Temperatur reduzieren. Zwiebeln pellen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln kurz mitschmoren. Hack mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen.

  3. Fladenbrote kurz im Backofen aufbacken. Das Fladenbrot in Taschen schneiden und mit Kohl-Eisberg-Salat und Hack füllen. Dieses Rezept vom Döner Kebab ist dem Originalgeschmack sehr ähnlich.

Joghurt-Sauce

  1. Sehr gut paßt eine selbstgemachte Joghurt-Sauce mit Knoblauch dazu. Dazu habe ich einen Becher türkischen Joghurt genommen und diesen mit Knoblauch, Pfefferminze, Petersilie, Salz und Pfeffer gewürzt.

Blumenkohl mit Curry und Rostbratwürstchen - Rezeptfamilie - Kochen - Auflauf - Würstchen - Blumenkohl - a
Hauptspeisen aus dem Ofen

Blumenkohlauflauf mit Curry und Rostbratwürstchen

Blumenkohlauflauf mit Curry und Rostbratwürstchen

Blumenkohl mit Curry und Rostbratwürstchen Rezeptfamilie Kochen Auflauf Würstchen Blumenkohl Familienrezept

Auflauf mal was anders mit zusätzlichen Bratwürstchen aus der Pfanne die als Beilage hinzukommen.

  • 1 kg Blumenkohl
  • 300 g Kartoffeln
  • 4 EL Milch
  • Salz (nach Belieben)
  • 60 g Margarine
  • 60 g Mehl
  • 450 ml Milch
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer (nach Belieben)
  • 3 EL Curry
  • 1 Packung Rostbratwürstchen

Vorbereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 175° vorheizen und eine Auflaufform leicht einfetten.

  2. Einen Blumenkohl in Röschen teilen. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Zubereitung

  1. Blumenkohl und Kartoffeln in einen Topf füllen, leicht mit Wasser bedecken und 4 EL Milch zufügen. Einen Deckel auflegen, das Wasser sprudelnd aufkochen und mit Salz würzen. Die Temperatur auf mittlere Stufe zurückschalten und das Gemüse in ca. 10 Minuten bissfest kochen.

  2. Inzwischen die Currysauce zubereiten. Dafür Margarine in einem Topf auslassen, mit einem Schneebesen Mehl einrühren und leicht anschwitzen. Die Mehlschwitze nach und nach mit Milch ablöschen und dabei kräftig mit dem Schneebesen rühren. Sobald die Sauce eindickt, wieder Milch nachgießen.

  3. Die Sauce mit Gemüsebrühe auffüllen und mit weißem Pfeffer, Salz und Currypulver kräftig würzen.

  4. Blumenkohl und Kartoffeln in ein Sieb gießen, in die Auflaufform füllen und mit der Currysauce überziehen, wie oben auf dem Bild zu sehen.

Backvorgang

  1. Blumenkohlauflauf mit Curry auf der zweiten Schiene von unten bei 175° ca. 25 Minuten überbacken.

Während des Backvorganges

  1. Während der Auflauf im Ofen ist, die Rostbratwürstchen in der Pfanne braten.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner