Zeigt 8 Ergebnis(se)
Nudel Kabanossi Pfanne in Paprikasoße
aus der Pfanne Hauptspeisen

Nudel Kabanossi Pfanne in Paprikasoße

Nudel Kabanossi Pfanne in Paprikasoße

Nudel Kabanossi Pfanne in Paprikaasoße

Ein freches und frisches Nudelgericht, welches jedem schmeckt: Nudel Kabanossi Pfanne in Paprikasoße

  • 400 g grüne Bohnen (tk)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 x Paprikamix
  • Thymian
  • 2 EL Öl
  • 4-6 EL Tomatenmark
  • 2-3 EL Honig (flüssig)
  • 1 Tomatensaft
  • 1 kg Nudeln Rigatoni
  • Parmesankäse
  1. Bohnen im kochendem Salzwasser kochen. Paprika in grobe Stücke schneiden. Kabanossi in dünne Scheiben schneiden.

  2. Kabanossi in der Pfanne mit Öl 2-2 Minuten anbraten. Paprika zugeben, 5 Minuten mit an braten. Tomatenmark zugeben, ca 1 Minute anschwitzen. Honig und nach belieben Thymian hinzugeben. Mit Tomatensaft ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Bohnen mit in die Pfanne geben.

  3. Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Alles mischen und auf dem Teller mit Parmesan bestäuben. Auf dem Bild habe ich dies im nachhinein gemacht, daher ist kein Parmesan zu sehen.

Unser Tipp

Mit der richtigen Pfanne macht das Braten noch mehr Spaß:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B0009T2BHC&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B0009T2BHC
Apfelpfanne mit Bratwurst
aus der Pfanne Hauptspeisen

Apfelpfanne mit Bratwurst

Apfelpfanne mit Bratwurst

Apfelpfanne mit Bratwurst

Herzhaft und fruchtig zugleich: Apfelpfanne mit Bratwurst

  • 1.500 g Kartoffeln ((vom Vortag))
  • 4 Zwiebeln
  • 4 Äpfel
  • 5 EL Oregano
  • 4 EL Zitronensaft
  • 17 kleine Bratwürstchen
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  1. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, darin die Würste rundherum braten, dann herausnehmen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. Inzwischen die gekochten Kartoffeln in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelstücke ebenfalls in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebel schälen und grob würfeln.  
    Im Bratwurstfett die Kartoffeln knusprig anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen.

  3. In der Pfanne noch etwas Butter erhitzen, darin Äpfel und Zwiebel ca. 7 Min. braten. Kartoffeln untermischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Zum Schluss die Bratwurststücke unterheben und erhitzen.

Unser Tipp

Die Wurst machts. Also eigentlich sollte man sagen: Die richtige Wurst gibt den wirklich guten Geschmack.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B07D79K2SS&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B07D79K2SS
China Nudelpfanne mit Hackfleisch
aus der Pfanne Hauptspeisen

China Nudelpfanne mit Hackfleisch

China Nudelpfanne mit Hackfleisch

China Nudelpfanne mit Hackfleisch

Eine Kombination aus fernost und mitteleuropäischer Küche: China Nudelpfanne mit Hackfleisch

  • 600 g Glasnudeln
  • 500 g Hackfleisch
  • 6 Möhren
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 750 g Sojasprossen (1 Bambus und einmal Keime)
  • 1 Öl (neutrales)
  • Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sesamöl
  1. Das Hackfleisch in Öl krümelig braten und beiseite stellen.

  2. Die Möhren schälen und in feine Streifen schneiden (am besten mit der Küchenmaschine). Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Sojasprossen (Bambus und Keime) waschen. Die Glasnudeln mit lauwarmem Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen. 

  3. In etwas Öl die Lauchzwiebeln knapp gar braten, Möhren und Sojabohnen kurz mitbraten. Die Glasnudeln abtropfen lassen, mit der Schere in Stücke schneiden und zum Gemüse hinzugeben. Das Hackfleisch hinzufügen und bei starker Hitze alles zusammen braten.

  4. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Sesamöl abschmecken.

Unser Tipp

Mit der richtigen Nudelpfanne gelingt dieses Gericht richtig gut.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B071D88SDN&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B071D88SDN
schnelle Mini-Knödel Pfanne
aus der Pfanne

schnelle Mini-Knödel Pfanne

schnelle Mini-Knödel Pfanne
kleine Knödel in einem leckeren Pfannengericht.

schnelle Mini-Knödel Pfanne

Zubereitung für 4 Personen:

6 Frühlingszwiebel(n)
2 Dose Mais, (Abtropfgewicht 140 g)
1 Bund Petersilie
500 g Hackfleisch
2 EL Öl
500 ml passierte Tomaten
Salz und Pfeffer
2 Pck. PFANNI Mini-Knödel

Zubereitung:

1. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Mais in einem Sieb abtropfen lassen. Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken.

2. Hackfleisch in einer Pfanne im heißen Öl krümelig braten. Frühlingszwiebeln zufügen und kurz mitbraten. Passierte Tomaten und Mais dazugeben und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Inzwischen Mini-Knödel in kochendem Wasser bei mittlerer Hitze 7 Minuten garen und herausnehmen. Knödel zur Hackfleischpfanne geben. Mit Petersilie bestreuen.

Bratwurst-Apfel-Pfanne
aus der Pfanne

Bratwurst-Apfel-Pfanne

Bratwurst-Apfel-Pfanne
Bratwurst, Kartoffeln und Äpfel in der Pfanne, sehr lecker.

Bratwurst-Apfel-Pfanne

Zutaten für 6 Portionen:

1200 g Pellkartoffeln, vom Vortag
3 Zwiebel(n)
3 Äpfel, säuerliche Sorte
Tymian
6 EL Zitronensaft, (ca.)
6-9 Bratwurst
Salz und Pfeffer
Butter

Zubereitung:

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, darin die Würste rundherum braten, dann herausnehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Inzwischen die gekochten Kartoffeln pellen (falls am Vortag noch nicht gemacht), längs halbieren und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelstücke ebenfalls in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebel schälen und grob würfeln.
Im Bratwurstfett die Kartoffeln knusprig anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen. In der Pfanne noch etwas Butter erhitzen, darin Äpfel und Zwiebel ca. 7 Min. braten. Kartoffeln untermischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Zum Schluss die Bratwurststücke unterheben und erhitzen.

Asia-China Nudelpfanne
aus der Pfanne

Asia-China Nudelpfanne

Asia-China Nudelpfanne
Asiatisch-chinesische Nudelpfanne – sehr gesund!

Asia-China Nudelpfanne

Zutaten für 8 Portionen:

700 g Nudeln (Wok-Nudeln)
1050 g Hackfleisch, gemischt
3 ½ Stange/n Lauch
350 g Champignons
3 ½ kleine Zwiebel(n)
Salz
Gewürzmischung, (Chinagewürz)
Sojasauce
Concuma Gewürz

Zubereitung:

Nudeln in Salzwasser bissfest garen, Hackfleisch mit der Chinagewürzmischung und Concuma würzen und anbraten.
Den gewaschenen Lauch bis ins Hellgrüne in Scheiben schneiden, die Champignons putzen und in Scheiben schneiden und die Zwiebel würfeln. Alles zum Hackfleisch geben und einige Minuten mitbraten.
Nudeln untermischen und alles mit Sojasauce abschmecken.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner