Showing 6 Result(s)
Fladenbrotpizza - Rezeptfamilie Koch- und Backrezepte unserer Familie
aus dem Ofen Hauptspeisen

Fladenbrotpizza

Fladenbrotpizza

Fladenbrotpizza Fladenbrot und Pizza Rezeptfamilie Kocherezepte Backrezepte Kochen udn Backen mit Kindern

Leckere Pizza, schnell gemacht auf Fladenbrot.

  • 1 Fladenbrot
  • 1.000 g Hackfleisch
  • 4 Tomaten (große)
  • 1 Dose passierte Tomaten mit Kräutern
  • 4 TL Paprikapullver
  • 8 Prisen Pfeffer
  • 8 Prisen Salz
  • Maggi (ein wenig)
  • 1,5 Packungen Pizzakäse
  • 2 EL Oregano

Das Fladenbrot teilen und den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 

Hackfleisch in der Pfanne anbraten und mit Paprika, Salz, Pfeffer und Maggi würzen.

Passierte Tomaten jeweils auf die 2 Hälften des Fladenbrotes verteilen. 

Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Hackfleisch auf die 2 Fladenbrothälften verteilen und darauf das Oregano würzen. 
Dann Tomaten und Mozzarella verteilen und Pizzakäse obendrauf.

20 Minuten in den Backofen. Fertig!!

Unser Tipp

Eine Pizza sollte nur für kurze Zeit (ca. 5 Minuten) bei möglichst hoher Temperatur von über 500 °C gebacken werden. Eigentlich wird diese Hitze nur in gemauerten Pizzaöfen erreicht. In der Küche ist für einen italienischen Steinbackofen aber meist kein Platz, denn echte Pizzabackofen sind groß, schwer und kosten auch ein kleines Vermögen.

Ein Pizzastein hat die gleichen Backeigenschaften wie ein grosser Steinbackofen. Der Backstein entzieht dem Teig überflüssige Feuchtigkeit und gibt die Wärme gleichmäßig an den Pizzaboden ab. So entsteht die perfekte Mischung aus locker, luftigem Belag und knusprigem Boden und eine Pizza mit dem unverwechselbarem Geschmack wie vom Lieblingsitaliener. Aber: Das Ganze zu einem Bruchteil des Preises.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B0855HDHW8&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B0855HDHW8

Pizza-Frikadellen mit Paprikagemüse
aus dem Ofen Hauptspeisen

Pizza-Frikadellen mit Paprikagemüse

Pizza-Frikadellen mit Paprikagemüse

Pizza Frikadellen mit Paprikagemüse

Frikadellen einmal anders: Pizza-Frikadellen mit Paprikagemüse

  • 4 Zwiebeln
  • 2 Paprika-Mix
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1.000 g Hackfleisch (gemischt)
  • 5 EL Paniermehl
  • 2 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 Ei (Gr XL)
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 3 EL Pizzagewürz
  • 3 EL Öl
  • 5 EL Tomatenmark
  • 800 ml Gemüsebrühle
  • 4 Tomaten
  • 1 Packung Gouda ((in Scheiben))
  1. Zwiebeln schälen und schneiden. Paprika in Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken. Hack mit 2 Zwiebeln, Paniermehl, Senf, Ei, 1 TL Salz, Pfeffer und Pizzagewürz verkneten. Zu ca 12 Frikadellen formen. 

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin 5 Minuten braten. Rest zwiebeln und Knoblauch im Bratöl andünsten. Paprika zugeben und 3 Minuten braten. Tomatenmark einrühren, anschwitzen. Brühe zugießen und aufkochen. 

  3. Gemüse in eine Auflaufform geben, Frikadellen draufgeben. Tomaten in 12 Scheiben schneiden, Käsescheiben halbieren. Frikadellen mit je einer Scheibe Tomaten und 1/2 Scheibe Käse belegen. Im vorgeheiztem Backofen bei Umluft 200 Grad ca 20 Minuten überbacken.

Unser Tipp

Fein gemahlener Delikatess-Paprika aus Spanien mit einem süß-fruchtigen Aroma verleiht diesem Gericht noch die besondere Note. Dieser Paprika verzichtet auf die scharfen Kerne und Rippen und ist dadurch besonders mild:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B078CYPX3R&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B078CYPX3R
Bolivianische Pizza
aus dem Ofen Hauptspeisen

Bolivianische Pizza

Bolivianische Pizza

Bolivianische Pizza

Pizza mal ganz anders: Bolivianische Pizza

Pizzateig

  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 60 g Butter ((weiche))
  • 4 Eigelb ((Größe M))
  • 90 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer ((weißer))
  • 3 TL Zucker

Pizzabelag

  • 10 TL Tomatenketchup
  • 300 g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Schinken ((gekochter))
  • 200 g Gouda ((gerieben))
  • 200 g Champions ((frische))
  • 1-2 EL Oregano
  • 2-3 EL Olivenöl

Pizzateig

  1. Mehl und Backpulver mischen. Butter, Eigelbe, Milch, 1 Prise Salz und Zucker zugeben. Alles zu einem Teig verkneten. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech den Teig ausrollen. Teig mit 5 EL Ketchup bestreichen. Im vorgeheiztem Ofen Umluft 175 Grad ca 10 Minuten vorbacken.

Pizzabelag

  1. Inzwischen die Tomaten, die Zwiebel, den Schinken und die Champions klein schneiden. 

  2. Pizzaboden herausnehmen, Zwiebeln und Tomaten darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit Schinken und Käse belegen. Obendrauf die Champions. Oregano bestreuen und mit dem Olivenöl beträufeln. Rest Ketchup darauf verteilen. 

  3. Im vorgeheiztem Ofen 175 Grad Umluft 15 Minuten backen.

Unser Tipp

Zu einer guten Küche gehören auch die richtigen sowie besonderen Gewürze. Damit bekommt jedes Gericht seine extra Note und wird zu einem einmaligen Geschmackserlebnis.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B008KJSA6E&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B008KJSA6E
Currywurst mit Gemüsereis
aus dem Topf aus der Pfanne

Currywurst mit Gemüsereis

Currywurst mit Gemüsereis
Die gesunde Alternative zu Currywurst mit Pommes.

Currywurst mit Gemüsereis

Zutaten für 5 Personen:

2 Paprika, rot
2 Zwiebeln
Knoblauch
Öl
325 g Reis
4 EL Sahne
2x Tomaten, Dose (stückig Pizza Tomaten)
Pfeffer, Salz
Chilipulver
Petersilie
10 Currywurst (Brat-Grillwurst)
8 EL Curry-Ketchup
8 EL Tomaten-Ketchup
Curry

Zubereitung:

Currywurst mit Gemüsereis ist eine leckere Alternative zur klassischen Currywurst mit Pommes frites.

Zwei rote Paprika, 2 Zwiebeln und Knoblauch in möglichst kleine Würfel schneiden. In einem Kochtopf 4 TL Öl erhitzen, Reis zufügen und unter Rühren mit dem Kochlöffel kurz andünsten, bis der Reis glasig wird. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch zufügen, leicht andünsten und Sahne unterrühren. So behält der Reis beim Garen seine leicht körnige Konsistenz. 1,5 Dosen Tomaten mit Saft zum Reis geben und mit Pfeffer, Salz und Chilipulver würzen. Reis einmal aufkochen, auf mittlere Temperatur zurückschalten und unter gelegentlichem Umrühren in ca. 25 Minuten ausquellen lassen. Petersilie fein hacken und kurz vor dem Servieren unter den Reis rühren.

In einer Pfanne 6 TL Öl erhitzen und die Currywurst darin ringsum hell anbraten. Die Currywurst erst nach dem Braten in etwas dickere Scheiben schneiden, damit sie innen saftig bleibt. Curry Ketchup scharf, den Rest halbe Dose Tomaten stückig und den Tomaten Ketchup in die Pfanne geben, leicht erwärmen und mit der Currywurst mischen. Currywurst mit Reis auf Tellern anrichten und etwas Currypulver über die Currywurst streuen.

Penne- Tomatengratin mit Pecorino
aus dem Ofen Hauptspeisen

Penne- Tomatengratin mit Pecorino

Leckeres  Penne- Tomatengratin mit Pecorino

Hier zeigen wir Euch, wie wir ein Penne- Tomatengratin mit Pecorino für 6 Personen zubereiten. Dieses beigefügte Video beinhaltet zudem Audio-Erklärungen.

Vieles über Pecorino erfahrt Ihr hier. Weitere Hauptspeisen aus dem Ofen findet Ihr hier.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Pecorino

Rezept für Penne- Tomatengratin mit Pecorino

Penne- Tomatengratin mit Pecorino

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitung 10 min Koch-/Backzeit 15 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Hier zeigen wir Euch, wie wir ein Penne- Tomatengratin mit Pecorino für 6 Personen zubereiten. Dieses beigefügte Video beinhaltet zudem Audio-Erklärungen.

Zutaten:

Folgende Zutaten werden benötigt

Anleitung

Video
Deaktiviert Aktiviert

Tomaten

  1. Vorbereitung

    Tomaten auf der Unterseite kreuzförmig einritzen und 1-2 Minuten in kochendes Wasser tauchen.

    Tomaten kreuzförmig einschneiden - #Rezeptfamilie
  2. Zubereitung

    Kalt abspülen und häuten. Tomaten würfeln.

    Tomaten pellen - #Rezeptfamilie

Nudeln

  1. Nudeln kochen

    Nudeln bissfest kochen.

Zubereitung Auflauf

  1. Zwiebeln und Knoblauch

    Zwiebeln würfeln. Knoblauch pressen und in heißer Butter anschwitzen, aber nicht bräunen lassen. 

    Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben - #Rezeptfamilie
  2. Karamelisieren

    Den Zucker über die Zwiebeln streuen, karamelisieren lassen und sofort mit den Pizzatomaten ablöschen.

    Zwiebeln und Knoblauch karamelisieren - #Rezeptfamilie
  3. Gewürze

    Mit Salz, Pfeffer, Basilikum würzen.

    Pfanne würzen - #Rezeptfamilie

Backvorgang

  1. Vorheizen

    Backofen auf 200 Grad vorheizen. 

  2. Auflaufform füllen

    Alles zusammen vermischen und in die Auflaufform geben. Den Käse klein machen und oben drauf geben. 

    Auflaufform füllen - #Rezeptfamilie
  3. Backvorgang

    10-15 Minuten im Backofen braun werden lassen.

    Backvorgang - #Rezeptfamilie
Nährwertangaben

Portionen 6

Schlüsselwörter: Penne- Tomatengratin mit Pecorino,Penne, Tomatengratin,Pecorino, Tomaten,Zweiebeln,Butter, brauner Zucker, Pizzatomaten, Basilikum,Pfeffer, Salz
Kartoffel-Pizza
aus dem Ofen

Kartoffel-Pizza

Kartoffel-Pizza
Pizza mal ganz anders, mit Kartoffeln.

Kartoffel-Pizza

Zutaten für 2 Bleche:

1 Bauernbrot Backmischung 1kg
Thymian
ca 1100 g Kartoffeln
Olivenöl
grobes Meersalz
schwarzer Pfeffer
Mehl für die Hände

Zubereitung:

Backmischung und 660 ml lauwarmes Wasser mit dem Knethaken des Rührgerätes zum glatten Teig verkneten.
Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig nochmal kurz durchkneten und in 2 Hälften teilen. Dann 2 dünne ovale Fladen ausrollen und auf die Bleche legen.
Teig dünn mit Wasser bestreichen.
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Dann auf den beiden Fladen gleichmäßig verteilen und jeweils mit 5 EL Öl bestäufeln.
Mit Salz, Pfeffer und Thymian bestreuen.
Pizza im vorgeheiztem Ofen Umluft 225 Grad 15-20 Minuten knusprig backen.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner