Showing 4 Result(s)
Apfelpfannkuchen Rezeptfamilie
aus der Pfanne Backen

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannekuchen rezeptfamilie

Ein leckerer Pfannkuchen selbst gemacht. Ein super Snack auch für zwischendurch.

  • 4 Eier (getrennt)
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Mineralwasser
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Äpfel
  • 4 TL Zimt
  • 4 TL ÖL
  • 4 TL Zucker

Vorbereitung

  1. Die Äpfel schälen , Kernhaus entfernen und in kleine Stücke Scheiben schneiden.

Zubereitung des Teiges

  1. Eigelb mit Salz, Zucker, Mehl, Backpulver, Milch und Mineralwasser mit dem Stabmixer verrühren (Vorsicht, spritzt etwas).

  2. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

  3. Zum Schluss die Apfelstücke vorsichtig unterheben.

Zubereitung der Pfannkuchen

  1. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und Pfannkuchen backen, bis sie auf beiden Seiten eine schöne Farbe haben.

  2. Mit Zimt-Zucker bestreut möglichst sofort servieren.

Apfelgrütze
Nachspeisen

Apfelgrütze für 4

Ein sehr leckeres Rezept für Apfelgrütze.

Apfelgrütze

Apfelgrütze schmeckt so gut wie allen Kindern.

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitung 10 min Koch-/Backzeit 10 min Ruhezeit 5 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Diese Nachspeise schmeckt so gut wie allen Kindern.

Zutaten für Apfelgrütze und die rechts angegebene Anzahl an Portionen

Zutaten:

Zubereitung:

Zubereitung

  1. Vorbereitung

    Die Äpfel in kleine Würfel schneiden.

  2. Kochvorgang

    Zusammen mit 350 ml Apfelsaft, Zucker und Zimt zum Kochen bringen.

  3. Aufkochen

    Das Puddingpulver mit 100 ml Apfelsaft verrühren, in die heiße Grütze gießen und alles nochmals aufkochen lassen.

  4. Finalisierung

    Die Grütze in eine Glasschale packen.

Notizen

Wir wünschen einen guten Appetit.

Schlüsselwörter: Apfelgrütze,Nachspeise,Zimt,Apfel, Äpfel,Apfelsaft,Grütze,Vanillepudding,Vanillepuddingpulver,Vanillezucker,Vanillin,Vanillinpulver,Vanillinzucker

Unser Tipp

Werbung

Apfelgrütze schmeckt besonders gut mit knackig, süßen Braeburn Äpfeln.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B07FK1MJ2N&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B07FK1MJ2N

Weitere Rezepte für Desserts findet Ihr hier.

Orientalischer Hackfleich Reistopf
aus dem Topf

Orientalischer Hackfleich Reistopf

Orientalischer Hackfleich Reistopf
Ein Hauch von Orient in der heimischen Küche.

Orientalischer Hackfleich Reistopf

(vorab danke an Steffi für das tolle Rezept, bei uns wird es immer gerne gekocht)

Zutaten für 4 Personen:

375g Reis
Salz
45 g Mandeln gehackt
300 g Hackfleisch
1,5 EL Öl
1,5 Stangen Lauch
3-4 Möhren
11 getrocknete Aprikosen
2 TL Curry Pulver
2 Msp Zimt

Zubereitung:

Reis kochen und garen, Mandeln hellbraun rösten und Hackfleisch anbraten.
Lauch/Möhren/Aprikosen klein schneiden. Fleisch mit Salz, Curry und Zimt würzen.
Lauch, Möhren und Aprikosen untermischen.
15 Minuten köcheln lassen und nach Belieben etwas Wasser angießen.
Die Mandeln unter das Fleisch mischen evtl. nachwürzen mit Curry und Zimt. Reis unterheben und servieren.

Couscous mit Curry Gemüse
aus dem Topf

Couscous mit Curry Gemüse

Couscous mit Curry Gemüse
orientalisch indisch, alles dabei.

Couscous mit Curry Gemüse

Zutaten für 6 Personen:

600g Kartoffeln
500g Möhren
500g Zucchini
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
2 Dosen Kichererbsen
4 Tomaten
Pfeffer, Salz
Curry
Koriander
Kreuzkümmel (Cumin)
Zimt
150 ml Gemüsebrühe
500g Couscous Gemüsebrühe

Zubereitung:

Kartoffeln und Möhren schälen und in Würfel schneiden. Zucchini waschen, trocknen und in gleichgroße Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen pellen und in kleine Würfel schneiden.
In einem Suppentopf Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin unter Rühren andünsten. Temperatur auf niedrigste Stufe stellen, einen Deckel auflegen und das Gemüse ca. 10 Minuten garen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
Kichererbsen in ein Sieb geben und so lange unter fließend Wasser spülen, bis das Wasser klar bleibt. Kichererbsen zum Gemüse geben. Tomaten in Würfel schneiden unter das Gemüse rühren. Mit Pfeffer, Salz, Curry, Koriander und Kreuzkümmel (Cumin) kräftig würzen und dezent eine Prise Zimt dazugeben. 300 ml Gemüsebrühe angießen und zugedeckt weitere 10 Minuten köcheln lassen.
Couscous nach Packungsbeilage zubereiten. Aber am besten mit Gemüsebrühe anstatt nur Wasser.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner