Showing 5 Result(s)
Apfelbrot selbst gemacht im Backofen - Rezeptfamilie
Backen

Apfelbrot

Apfelbrot

Apfelbrot selbst gemacht Rezeptfamilie

In diesem Beitrag backen wir leckeres, saftiges Apfelbrot. Das Rezept hierzu haben wir von der Seite Chefkoch.de – viel Vergnügen beim Nachbacken und guten Appetit.

  • Backform
  • 500 g Äpfel
  • 200 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanilinzucker
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 4 Eier
  • Zimt (ein wenig)

Vorbereitung

  1. Zunächst einmal mischt Ihr Zucker, Vanillinzucker, die Eier, die halbe Packung Backpulver und das Mehl untereinander. Alles gut mit dem Handmixer verrühren.


    Mehl und Zucker mischen für das Apfelbrot Rezeptfamilie
  2. Die Äpfel schält ihr nun und schneidet sie in kleine Stücke, diese mischt Ihr gut in den Teig. Dazu gebt Ihr noch ein wenig Zimt, welchen Ihr auch noch untermengt.


    Äpfel unter den Teig mischen Apfelbrot Rezeptfamilie

Backvorgang

  1. Nun fettet Ihr eine Backform und füllt alles dort hinein.


    Backform füllen Apfelbrot Rezeptfamilie
  2. Die Form gebt ihr jetzt mit Teig für ca. 45 Minuten bei 160 Grad Umluft in den Backofen. Danach aus dem Backofen nehmen und mit einem Messer vorsichtig das Brot von der Backform lösen.


    Apfelbrot im Backofen Rezeptfamilie
  3. Guten Appetit.


    Apfelbrot selbst gemacht im Backofen Rezeptfamilie
Brot
Deutsch
Apfel, Apfelbrot, Fruchtbrot
Backen - Kuchen - Brot - Muffins - Rezeptfamilie
Backen

Backen

Kuchen, Brot und vieles mehr! Die Rezeptfamilie backt hier.

Die Rezepte öffnen sich beim Klick aufs jeweilige Bild. Selbstverständlich könnt Ihr auch einfach nach einer Backidee suchen:

In diesem Beitrag backen wir leckeres, saftiges Apfelbrot.
Du willst backen und suchst neue Inspirationen? Kuchen, Brot und vieles mehr! hier backt die Rezeptfamilie.
Ein leckerer Pfannkuchen selbst gemacht. Ein super Snack auch für zwischendurch. Besonders schmackhaft als Apfelpfannkuchen.
Halloween Gruselkuchen Ein wirklich sehr leckerer, aber auch sehr gruseliger Kuchen zu Halloween.
Regenbogen Muffins - Wir bleiben zu Hause - Alles wird gut - Bleibt gesund - Eure Rezeptfamilie
Apfelpfannkuchen Rezeptfamilie
aus der Pfanne Backen

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannekuchen rezeptfamilie

Ein leckerer Pfannkuchen selbst gemacht. Ein super Snack auch für zwischendurch.

  • 4 Eier (getrennt)
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Mineralwasser
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Äpfel
  • 4 TL Zimt
  • 4 TL ÖL
  • 4 TL Zucker

Vorbereitung

  1. Die Äpfel schälen , Kernhaus entfernen und in kleine Stücke Scheiben schneiden.

Zubereitung des Teiges

  1. Eigelb mit Salz, Zucker, Mehl, Backpulver, Milch und Mineralwasser mit dem Stabmixer verrühren (Vorsicht, spritzt etwas).

  2. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

  3. Zum Schluss die Apfelstücke vorsichtig unterheben.

Zubereitung der Pfannkuchen

  1. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und Pfannkuchen backen, bis sie auf beiden Seiten eine schöne Farbe haben.

  2. Mit Zimt-Zucker bestreut möglichst sofort servieren.

Halloween Gruselkuchen - Kochen und Backen mit der Rezeptfamilie
Halloween Backen Saisonal

Halloween Gruselkuchen

Ein schauriger Halloween Gruselkuchen für Kinder.

Weitere Rezepte zu Halloween findet ihr hier.

Halloween Gruselkuchen

Rezeptkarte

Halloween Gruselkuchen

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitung 5 min Koch-/Backzeit 10 min Ruhezeit 60 min Gesamtzeit 1 hr 15 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Ein wirklich sehr leckerer, aber auch sehr gruseliger Kuchen zu Halloween.

Zutaten für Halloween Gruselkuchen

Butter-Zucker-Masse

Kuchenteig

Dekoration

Zubereitung

Video
Deaktiviert Aktiviert

Butter-Zucker-Masse

  1. Vorbereitung der Butter

    Die weiche Butter mit 160 g Zucker und Vanillezucker sowie etwas Zitronenabrieb und dem Rum cremig rühren.

  2. Eitrennung

    Eier trennen. Die Eidotter einzeln nacheinander in die Butter-Zucker-Masse rühren.

Kuchenteig

  1. Teigvorbereitung

    Die 6 Eiweiß mit der Msp. Salz halbfest schlagen und mit den restlichen 120 g Zucker zu Schnee schlagen.Mehl abwiegen, mit Backpulver mischen.

  2. Teigzubereitung

    Milch leicht anwärmen. Abwechselnd (etwa in 3 – 4 Schritten) zuerst etwas Mehl auf die Butter-Zucker-Eidotter-Masse sieben (geht gut mit einem großen Haarsieb), dann etwas lauwarme Milch dazugießen und eine Portion Eischnee darauf geben. Mit einem Backschieber, alles unterheben. (Das ist sehr wichtig – kein Rührgerät einsetzen.)

  3. Teigmischung

    Wenn alles untergehoben und sorgfältig vermischt ist (geht relativ leicht, da der Teig locker bleibt), die Kuchenform gut mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Gut die Hälfte des Teigs zur Seite stellen.

  4. Teigfärbung

    Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver färben. Dazu siebt man das Pulver in die verbliebene Teigmasse, um Klümpchen zu verhindern.

  5. Kuchenform füllen

    Den dunklen Teig in die Form füllen und den hellen Teig drauf verteilen. Des ist exta so gewollt, damit der dunkle Teig später oben ist.

  6. Backen

    Im vorgeheizten Backofen bei 150 – 160 °C Umluft ca. 60 Minuten backen. Er soll jedenfalls keine zu harte Kruste kriegen und eher heller backen, damit er auf keinen Fall trocken wird.Wenn man dann sieht, dass er dunkel wird einfach Allufolie drauflegen.

Dekoration

  1. Vor dem Verzieren

    Den Kuchen in der Form leicht auskühlen lassen und dann verzieren.

  2. Verzieren

    Ich habe den Puderzucker mit dem warmen Wasser zu einem Zuckerguss gerührt. Dazu grüne Lebensmittelfarbe gegeben. Den Kuchen dann mit den Schlangen, den Augen und den Haribo Vampiren dekoriert.

Notizen

Schaurig gruseliger Kuchen für Kinder zu Halloween.

Schlüsselwörter: Augen zum dekorieren, Backpulver, Bourbon-Vanillezucker, brauner Zucker, Butter, Eigelb, Eiweiß, Gruselkuchen, Halloween, Halloween-Kuchen, Halloweenkuchen, Haribo Fledermäuse, Kakaopulver, Kuchen, Lebensmittelfarbe, Milch, Puderzucker, Rum, Salz, Süßigkeitsschlangen, Weizenmehl, Zitronenschale, Zucker

Unsere Empfehlungen:

Werbung:

q? encoding=UTF8&ASIN=3742306286&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li1&o=3&a=3742306286 q? encoding=UTF8&ASIN=B088HHC8SJ&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li1&o=3&a=B088HHC8SJ q? encoding=UTF8&ASIN=3748132387&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li1&o=3&a=3748132387 q? encoding=UTF8&ASIN=B09K1WVHN7&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li1&o=3&a=B09K1WVHN7 q? encoding=UTF8&ASIN=3742306278&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li1&o=3&a=3742306278 q? encoding=UTF8&ASIN=B0BJ1YJHLJ&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li1&o=3&a=B0BJ1YJHLJ
Regenbogen Muffins - Wir bleiben zu Hause - Alles wird gut - Bleibt gesund - Videoleben - Rezeptfamilie
Backen

Regenbogenmuffins “Bleibt gesund!”

Wir bleiben zu Hause – Alles wird gut – Eure Rezeptfamilie

Regenbogenmuffins “Bleibt gesund!”

Regenbogen Muffins Wir bleiben zu Hause Alles wird gut Bleibt gesund Videoleben Rezeptfamilie

Regenbogen Muffins – Wir bleiben zu Hause – Alles wird gut – Bleibt gesund – Eure Rezeptfamilie

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1/2 Fläschchen Aroma ( (Zitrone oder anderes))
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Milch
  • n. B. Lebensmittelfarbe ((gelb, grün, blau, rot), flüssig)
  • Silikonförmchen
  • 12 Haribo Regenbogenschlangen 
  • 12 Deko Herzen
  • Lebensmittelkleber

Teig

  1. Die Butter mit dem Zitronenaroma schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Masse heben. Zum Schluss die Milch einrühren.

Regenbogenfarben

  1. Damit die Regenbogenmuffins ihren Regenbogen erhalten, teilt man den nun Teig in 4 gleich große Teile. In den ersten gibt man gelbe Lebensmittelfarbe, in den zweiten rote, in den dritten blaue und in den vierten grüne Farbe. Nochmal gut durchrühren, die gefärbten Teige anschließend in gewünschter Farbreihenfolge übereinander in ein Muffinblech mit Muffinformen geben und bei 180°C im vorgeheizten Backofen 20 – 25 Minuten backen.

Verzieren

  1. Zum verziehren, die Haribo Schlangen formen und mit dem Kleber auf die Muffins kleiben. Das Herz dann auch noch ankleben. 

Ganz wichtig:

  1. Bleibt gesund!! Eure Rezeptfamilie 

Unser Tipp

Mit den richtigen Muffin-Förmchen, vor allem in bunten Farben, macht das Servieren der Muffins noch mehr Spaß:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B07Q3TLH8N&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B07Q3TLH8N
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner