Zeigt 9 Ergebnis(se)
Cannelloni mit Spinat und Frischkäse Rezeptfamilie
aus dem Ofen Hauptspeisen

Cannelloni mit Spinat und Frischkäse

Cannelloni mit Spinat und Frischkäse

Cannelloni mit Spinat und Frischkaese Rezeptfamilie

Ein sehr leckeres Gericht für groß und klein.

  • 24-28 Cannelloni
  • 1.000 g Spinat (tiefgekühlt)
  • 2 Zwiebeln (groß)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 g Sahne oder Cremafine
  • 480 g Tomaten (aus der Dose, Stückchen)
  • 400 g Frischkäse
  • 240 g Käse (geraspelt (z.B. Gouda))
  • ÖL (zum anbraten)
  • Salz (beliebig)
  • Pfeffer (beliebig)
  • Muskat (beliebig)
  • Zucker (beliebig)

Vorbereitung

  1. Tiefgekühlten Spinat auftauen und aufkochen.

Zubereitung

  1. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden, anschließend in etwas Öl anbraten.

  2. Mit den Tomaten aus der Dose ablöschen, Sahne (bzw.Cremafine) zugeben und ein paar Minuten leicht köcheln lassen.

  3. Die Soße mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.

  4. Den Frischkäse in den aufgekochten Spinat geben und mit Salz, Peffer und Muskat würzen.

  5. Die Spinat-Frischkäsemasse in einen Spritzbeutel (oder in einen Gefrierbeutel mit Loch an der Ecke) füllen und in die Cannelloni spritzen.

  6. Die Cannelloni in 5 Portions-Auflaufförmchen oder in eine große Auflaufform füllen und mit der Tomaten-Sahnesoße übergießen, dann mit dem Käse bestreuen.

  7. Alles bei 180° (Umluft, vorgeheizt) ca. 15 Minuten backen, dann mit Alufolie abdecken, damit der Käse nicht zu braun wird.

  8. Nochmal für 15 Minuten weiterbacken. 

Servieren

Spaghetti mit marinierten Tomaten in Frischkäse - Rezeptfamilie - Rezepte Kochen Backen Kochrezepte Backrezepte
Hauptspeisen aus dem Topf

Spaghetti mit marinierten Tomaten in Frischkäse

Spaghetti mit marinierten Tomaten in Frischkäse

Spagetti mit marinierten Tomaten in Frischkäse Rezeptfamilie Rezepte Kochen Backen Kochrezepte Backrezepte

Ein super leckeres Gericht, dass wahrscheinlich vielen Kindern schmecken wird: Spaghetti mit marinierten Tomaten in Frischkäse

  • 750 g Cocktailtomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Basilikum (tiefgekühlt)
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Frischkäse
  • 750 g Spaghetti

Vorbereitung

  1. Die Tomaten halbieren oder achteln, mit Basilikum, zerdrücktem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen und durchziehen lassen.

Zubereitung

  1. In der Zwischenzeit die Nudeln bissfest kochen und abseihen.

  2. Den Frischkäse in einer tieferen Pfanne oder einem Topf schmelzen lassen, die Tomaten samt der Marinade dazu mischen, nur heiß werden lassen und abschmecken.

  3. Mit den Nudeln vermengen und sofort servieren.

Unser Tipp

Mit qualitativ hochwertigen Spaghetti schmeckt dieses Gericht unglaublich gut:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B01MQ1QF6L&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B01MQ1QF6L
Nudeln mit Frischkäse-Hack-Sauce
aus der Pfanne Hauptspeisen

Nudeln mit Frischkäse-Hack-Sauce

Nudeln mit Frischkäse-Hack-Sauce

Nudeln mit Frischkäse Hack Sauce

Das schmeckt jedem Kind: Nudeln mit Frischkäse-Hack-Sauce

  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 500 g Hackfleisch (gemischt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Nudeln ((kurze gewellte Nudeln))
  • 400 g Doppelrahmfrischkäse
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Kirschtomaten
  1. Lauchzwiebeln klein schneiden. 1,5 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Hack zufügen und krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen dann die Lauchzwiebeln zufügen. 
    Nudeln nach Packungsanweisung kochen. 

  2. Frischkäse zum Hackfleisch packen. Dann die Gemüsebrühe zufügen. Aufkochen lassen und erneut mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten in Öl mit Salz und Pfeffer in der Pfanne braten. Dann zu der Sauce fügen und die gekochten Nudeln zufügen. Alles vermischen und servieren.

Unser Tipp

Wenn es einmal schnell gehen soll oder für unterwegs:

Leckere Pasta in verschiedenen beliebten Sorten, einfach mit heißem Wasser zubereitet, fertig in nur 5 Minuten. Das funktioniert ganz einfach:

1) Deckel öffnen und mit kochendem Wasser bis zur Markierung aufgießen.

2) Gründlich umrühren und Deckel wieder schließen.

3) Fünf Minuten ziehen lassen. Nochmals gut umrühren.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B07Q7CJ7VL&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B07Q7CJ7VL
Spinatlasagne für Luca
aus dem Ofen Hauptspeisen

Spinatlasagne für Luca

Spinatlasagne für Luca

Spinatlasagne für Luca

Kinder mögen Spinat, vor allem in Lasagne: Spinatlasagne für Luca

  • 1.200 g Spinat (TK oder frisch, dann blanchiert)
  • 3 Zwiebeln (mittelgroß)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 700 g passierte Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 EL Kräuter (gemischte, TK)
  • Öl
  • 600 g Frischkäse (leicht)
  • 150 g Parmesan
  • 150 g Gouda
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Paprikapulver
  • Lasagneplatten ((nach Bedarf))
  • 1 Dose stückige Kräuter-Tomaten
  1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, 2 EL Öl erhitzen und je die Hälfte von Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Den Spinat unterrühren und heiß werden lassen, zum Schluss den Frischkäse unterrühren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. 2 EL Öl erhitzen, die restlichen Zwiebeln und den restlichen Knoblauch darin anbraten, Tomatenmark und Kräuter dazu geben, kurz durchrösten und mit den passierten Tomaten aufgießen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. 

  3. Eine Auflaufform fetten, etwas Tomatensauce darin verteilen, dann Lasagneplatten, Spinat, Tomatensauce und wieder Lasagneplatten Schicht für Schicht in die Form füllen, mit Lasagneblätter abschließen und darauf die Dose mit den stückigen Tomaten mit Kräutern verteilen. Mit Parmesan und Gouda bestreuen und im vorgeheizten Backrohr bei 175° Umluft 40-45 Minuten backen.

Unser Tipp

Wer Spinat mag, kann mit Spinatpulver noch viel mehr machen: Ideal für Superfood Smoothies Saft, Trinks & Shakes.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B084HDPBPC&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B084HDPBPC
Zitronen-Tiramisu für 6
Nachspeisen

Zitronen-Tiramisu für 6

Ein sehr leckeres Rezept für Zitronen-Tiramisu für 6 Portionen.

Zitronen-Tiramisu

Zitronen-Tiramisu: Tiramisu kennt jeder – aber mit Zitrone schmeckt es auch Kindern.

Zitronen-Tiramisu für 6

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitung 15 min Koch-/Backzeit 15 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

ganz frisch zu jeder Jahreszeit!

Zutaten für Zitronen-Tiramisu und die rechts angegebene Anzahl an Portionen

Zubereitung

  1. Zusammenführung und Rühren

    Mascarpone, Frischkäse, Zitronenschale, Zucker und Vanillezucker glatt rühren und Zutaten für Zitronen-Tiramisu und die Marmelade schlierenartig einrühren.

  2. Vorbereitung der Biskuits

    Hälfte der Biskuits quer halbieren und in Likör tauchen.

  3. Fertigstellung des Tiramisu

    Einen Teil der Zitronencreme in eine Schale geben, dann abwechselnt Biskuit, Creme, Biskuit, Creme schichten und zum Schluss mit Pistazien verzieren.

Notizen

Wir wünschen einen guten Appetit.

Schlüsselwörter: Biskuits, Frischkäse, Joghurt, Likör, Limoncello, Löffelbiskuits, Marmelade, Mascarpone, Orangenmarmelade, Pistazienkerne, Tiramisu, Vanillezucker, Zitrone, Zitronen-Tiramisu, Zitronenlikör, Zucker

Unser Tipp

Werbung:

Eine Edelstahl Zitronenpresse hilft Dir, jeden einzelnen Tropfen Saft und Geschmack der Zitrone zu extrahieren. Schneide die Zitrone einfach in zwei Häften, lege das Fleisch mit dem Gesicht nach unten, und dann zusammendrücken! Die ergonomischen Griffe nutzt all Deine Kraft und überträgt sie direkt in die Zitronen. Die Zitronenpresse bietet ein köstliches Kocherlebnis. Du erhältst in kurzer Zeit frischen Saft mit minimalem Aufwand.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B082HL2QTL&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B082HL2QTL

Weitere Rezepte für Desserts findet Ihr hier.

mexikanische Enchilada-Lasagne
aus dem Ofen

mexikanische Enchilada-Lasagne

mexikanische Enchilada-Lasagne
mexikanische Enchilada-Lasagne: Eine Mischung aus italienisch und mexikanisch, einfach nur lecker.

mexikanische Enchilada-Lasagne

Zutaten für 6 Personen:

350 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n), rote
2 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n) rot oder gelb
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
1 Dose Tomate(n), stückig mit Kräutern
300 g Natur-Joghurt
150 g Frischkäse, mit Paprika
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
Tabasco
Chilipulver
1 Pck. Tortilla/s Wraps, Durchmesser 20 cm
1 Pck. Käse, geriebener
Öl, zum Anbraten

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl kurz anbraten. Hackfleisch hinzufügen, gut anbraten. Mais und Kidneybohnen abtropfen lassen. Klein gehackte Paprika, den Mais und die Kidneybohnen zugeben und kurz mitbraten. Die gehackten Tomaten, den Joghurt und den Frischkäse zufügen, gut verrühren und aufkochen. Ca. 10-15 Min. köcheln lassen. Abschmecken, nach Wunsch mit Salz, Pfeffer,Paprika edelsüß, Chili und Tabasco nachwürzen.
In der Zwischenzeit eine Auflaufform einfetten.
Dann beginnen mit etwas Soße, 2 Tortillas nebeneinander legen (liegen ein bisschen übereinander, je nach Auflaufformgröße), Soße, Tortillas, mit Soße enden. Den geriebenen Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20 Min. überbacken, je nach Wunsch, wie braun der Käse werden soll.

Dazu habe ich Fladenbrot serviert.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner