Showing 19 Result(s)
Apfelpfannkuchen Rezeptfamilie
aus der Pfanne Backen

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannekuchen rezeptfamilie

Ein leckerer Pfannkuchen selbst gemacht. Ein super Snack auch für zwischendurch.

  • 4 Eier (getrennt)
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Mineralwasser
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Äpfel
  • 4 TL Zimt
  • 4 TL ÖL
  • 4 TL Zucker

Vorbereitung

  1. Die Äpfel schälen , Kernhaus entfernen und in kleine Stücke Scheiben schneiden.

Zubereitung des Teiges

  1. Eigelb mit Salz, Zucker, Mehl, Backpulver, Milch und Mineralwasser mit dem Stabmixer verrühren (Vorsicht, spritzt etwas).

  2. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

  3. Zum Schluss die Apfelstücke vorsichtig unterheben.

Zubereitung der Pfannkuchen

  1. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und Pfannkuchen backen, bis sie auf beiden Seiten eine schöne Farbe haben.

  2. Mit Zimt-Zucker bestreut möglichst sofort servieren.

Kohl-Lasagne mit Hack - Rezeptfamilie - Kochen backen Rezepte Kochrezepte Backrezepte
aus dem Ofen Hauptspeisen

Kohl-Lasagne mit Hack

Kohl-Lasagne mit Hack

Kohl Lasagne mit Hack Rezeptfamilie Kochen backen Rezepte Kochrezepte Backrezepte

(Leider ist das Bild nicht ganz so schön geworden, aber die Lasagne ist super lecker.) Kohl-Lasagne mit Hack – Rezeptfamilie – Kochen backen Rezepte Kochrezepte Backrezepte

  • 1 Weißkohl (ca 1 kg – 1,5 kg)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 EL Öl
  • 1.000 g Hackfleisch
  • 4 EL Tomatenmark
  • 4 EL Mehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Packungen Beckamelsoße (a 250 ml)
  • 1 Packung Emmentaler (Emmentaler)

Vorbereitung:

  1. Kohl waschen und die oberen 2 Blätter abmachen. Den Strunk herausschneiden. Kopf in kochendes Wasser 10 Minuten kochen. Dann herausnehmen und ca 15 Blätter ablösen. Blattrippen flach schneiden. 

  2. Zwiebeln,Knoblauch und Suppengrün klein schneiden.

Zubereitung:

  1. Hack in einer Pfanne mit Öl 6 Minuten krümelig braten. Zwiebeln , Knoblauch und Suppengrün hinzugeben und weitere 2 Minuten braten. Tomatenmark und 4 EL Mehl zugeben, kurz anschwitzen. Brühe einrühren, aufkochen und mit Majoran würzen. 

  2. Auflaufform mit einer Packung Bechamelsoße auf dem Boden verteilen. 4-5 Kohlblätter verteilen und drauflegen. Dann die Hälfte vom Hack draufgeben. Dann darauf wieder 1 Packung Bechamelsoße verteilen. Wieder Kohl, Hack und Kohl und auf die letzte Kohlladung noch einmal Soße und zum Schluss den Käse.

  3. Im vorgeheiztem Ofen bei 175 Grad Umluft 25-30 Minuten backen. 

Unser Tipp

Wenn Euch dieses Gericht mundet, dann schmecken Euch vielleicht auch noch viele weitere Gerichte mit Kohl:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=3799512896&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=3799512896
Kartoffel-Zucchini Auflauf - Rezeptfamilie Koch- und Backrezepte unserer Familie
aus dem Ofen Hauptspeisen

Kartoffel-Zucchini Auflauf

Kartoffel-Zucchini Auflauf

Kartoffel Zucchini Auflauf Rezeptfamilie Koch und Backrezepte unserer Familie

Ein gesunder Sommerauflauf für die ganze Familie – Kartoffel-Zucchini Auflauf

  • 65 g Butter
  • 25 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Gouda (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 500 g Hackfleisch (gemischt)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten mit Kräutern
  • 50 g Paniermehl
  • 1 Packung Bacon
  • Fett (für die Auflaufform)

Bechamelsoße

  1. 25 g Butter in einem Topf erhitzen. Mehl einrühren und kurz anschwitzen.

  2. Milch und Brühe unter rühren zugießen, Soße ca 5 Minuten köcheln und den geriebenen Käse dazu geben.

  3. Nachdem er gemolzen sit mit SAlz, Pfeffer und Muskatnuss würzig abschmecken. Fertig ist die Bechamelsoße.

Vorbereitungen in der Bratpfanne

  1. Zwiebel klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. Zwiebelwürfel ca 1 Minute vor Ende der Bratzeit zugeben.

  2. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen. Tomaten zugeben , alles 3 Minuten köcheln.

  3. Hack mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Vorbereitungen für die Auflaufform

  1. Zucchini und Kartoffeln in 3 mm dicke Scheiben schneiden. 

  2. In einer gefetteten Auflaufform den Boden mit einem Teil Bechamelsoße auf den Boden verteilen.

  3. Die Kartoffelscheiben flächenförmig auf dem Boden schichten. 
    Hack dauaf verteilen. Dann 2/3 der Zucchinischeiben flächenförmig verteilen und die restliche Bechamelsoße darauf verteilen.

  4. Restliche Kartoffeln und Zucchinscheiben abwechselnd flächenförmig auf die Oberfläche legen. 

  5. Den Rest Butter mit Paniermehl vermengen und auf den Auflauf bröseln.

  6. Dann bei 175 Grad Umluft für 50-60 Minuten in den Backofen. 

Abschluss

  1. Den Speck in einer Pfanne kross braten und zum Schluss auf dem Auflauf verteilen.

Unser Tipp

Mit einer schönen Auflaufform aus dickwandiger Keramik macht Euer Auflauf auch auf Ihrem Esstisch eine hervorragende Figur. Serviere Lasagne, Tiramisu, Aufläufe und vieles mehr direkt in einer schönen Ofenform und präsentiere Deinen Gästen so ein perfekt abgestimmtes Gesamtbild. Im Gegensatz zu Glasformen bleibt die Glasur von Keramikformen dauerhaft schön, da keine Lebensmittelrückstände eingebrannt werden. Im Gegensatz zu beschichteten metallenen Formen wiederum enthält glasierte Keramik keine Schadstoffe, die bei hohen Temperaturen ausgasen können. Außerdem ist glasierte Keramik absolut kratz- und schnittfest und leitet die Wärme Deiner Speisen deutlich langsamer nach außen ab als etwa Aluminium:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B075QJ2V9Z&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B075QJ2V9Z
Bolivianische Pizza
aus dem Ofen Hauptspeisen

Bolivianische Pizza

Bolivianische Pizza

Bolivianische Pizza

Pizza mal ganz anders: Bolivianische Pizza

Pizzateig

  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 60 g Butter ((weiche))
  • 4 Eigelb ((Größe M))
  • 90 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer ((weißer))
  • 3 TL Zucker

Pizzabelag

  • 10 TL Tomatenketchup
  • 300 g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Schinken ((gekochter))
  • 200 g Gouda ((gerieben))
  • 200 g Champions ((frische))
  • 1-2 EL Oregano
  • 2-3 EL Olivenöl

Pizzateig

  1. Mehl und Backpulver mischen. Butter, Eigelbe, Milch, 1 Prise Salz und Zucker zugeben. Alles zu einem Teig verkneten. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech den Teig ausrollen. Teig mit 5 EL Ketchup bestreichen. Im vorgeheiztem Ofen Umluft 175 Grad ca 10 Minuten vorbacken.

Pizzabelag

  1. Inzwischen die Tomaten, die Zwiebel, den Schinken und die Champions klein schneiden. 

  2. Pizzaboden herausnehmen, Zwiebeln und Tomaten darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit Schinken und Käse belegen. Obendrauf die Champions. Oregano bestreuen und mit dem Olivenöl beträufeln. Rest Ketchup darauf verteilen. 

  3. Im vorgeheiztem Ofen 175 Grad Umluft 15 Minuten backen.

Unser Tipp

Zu einer guten Küche gehören auch die richtigen sowie besonderen Gewürze. Damit bekommt jedes Gericht seine extra Note und wird zu einem einmaligen Geschmackserlebnis.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B008KJSA6E&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B008KJSA6E
Zwiebelsuppe mit Apfel und Speck
Suppen

Zwiebelsuppe mit Apfel und Speck

Zwiebelsuppe mit Apfel und Speck

Zwiebelsuppe mit Apfel und Speck

Richtig deftig und herzhaft lecker: Zwiebelsuppe mit Apfel und Speck

  • 1.600 g Zwiebeln
  • 6 EL Olivenöl
  • 6 EL brauner Zucker
  • 4 TL Mehl
  • 1.300 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Schlagsahne
  • 240 ml Cidre
  • 2 EL Butter
  • 8 EL dunkler Balsamikoessig
  • 1 Bund Schnittlauch (kleiner Bund)
  • 2 Äpfel
  • 400 g Speck (geräuchert)
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Das Öl in einen großen Topf geben, die Zwiebeln in Ringe schneiden und im Topf unter Rühren ca. 15 Minuten andünsten. 

  2. 2 EL Zucker und das Mehl hinzugeben und anschwitzen. Nun die Brühe, die Sahne und den Cidre hinzugeben, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Pfeffer und Salz hinzugeben und abschmecken.

  3. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, den Speck hinzugeben, kurz anbraten. Nun die in Würfel geschnittenen Äpfel hinzugeben und mit anbraten. 4 EL Zucker drüber geben und karamelisieren. Mit dem Essig ablöschen und in den großen Topf zur Zwiebelsuppe geben.

  4. Nun den Pfanneninhalt in den Topf mit der Zwiebelsuppe geben, untermengen und den klein geschnittenen Schnittlauch hinzugeben. Unterrühren – fertig! Guten Appetit! 

Unser Tipp

Zwiebelsuppe lässt sich alternativ auch schnell und einfach aus der Dose zuzubereiten. Zudem ist eine Dose ideal für die Bevorratung und die Suppe kann sowohl im Kochtopf als auch in der Mikrowelle erwärmt werden.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B01MDS3AM8&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B01MDS3AM8
Crepes
aus der Pfanne

Crepes

Crepes
Crepes: Manche mögen sie herzhaft, andere lieber süß. So gelingen sie auf jeden Fall!

Crepes

Zutaten für 5 Personen:

500g Mehl
8 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 l Milch
100 g Butter geschmolzen
2 Teelöffel Cognac

Zubereitung:

Alles zusammen mit einem Teig vermengen.
Dann in einer Crepes Pfanne braten und nach belieben mit Belag füllen. z.B. Käse, Salami, Champions, Mais, Zucker , Zimt, Nutellla, Schinken…….

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner