Showing 63 Result(s)
auf Teller angerichtet - Pommesauflauf - Pommes Auflauf - Rezeptfamilie
aus dem Ofen Hauptspeisen

Pommes Auflauf für 4

Pommes Auflauf

Ein unglaublich leckes Gericht mit Pommes und Gemüse für Kinder und das Beste daran: Alles in einer halben Stunde zubereitet.

Aber was ist überhaupt ein Pommes Auflauf?

Ein Pommes Auflauf ist ein herzhaftes Gericht, das in der Regel aus Pommes frites (geschnittenen und frittierten Kartoffelstäbchen) besteht und mit verschiedenen Zutaten überbacken wird. Es handelt sich um eine Art Auflauf, bei dem die Pommes frites als Basis dienen, ähnlich wie Nudeln oder Reis in anderen Aufläufen.

Die genaue Zubereitung eines Pommesauflaufs kann variieren, da es viele Variationen und Kombinationen gibt. Hier sind einige der möglichen Zutaten und Schritte, die bei der Zubereitung eines Pommesauflaufs verwendet werden können:

  1. Pommes frites: Die Pommes frites bilden die Grundlage des Auflaufs. Sie können entweder hausgemacht sein oder aus bereits zubereiteten Pommes frites bestehen.
  2. Beilagen: Pommesauflauf kann mit verschiedenen Beilagen wie gebratenem Hackfleisch, Hühnchen, Gemüse, Pilzen oder anderen Zutaten kombiniert werden.
  3. Soße: Eine Sauce wird in der Regel über die Pommes frites und die Beilagen gegossen. Dies kann beispielsweise eine Käsesauce, Béchamelsauce oder eine Tomatensauce sein.
  4. Käse: Käse wird oft über den Auflauf gestreut, um ihm eine schmelzende, goldene Kruste zu verleihen. Gängige Käsesorten für Pommesauflauf sind Cheddar, Mozzarella oder Gruyère.
  5. Gewürze und Kräuter: Je nach Geschmack können Gewürze und Kräuter wie Knoblauch, Zwiebeln, Paprika, Pfeffer und Petersilie hinzugefügt werden, um den Geschmack zu verfeinern.
  6. Überbacken: Der Auflauf wird im Ofen gebacken, bis die Pommes frites knusprig und der Käse geschmolzen und goldbraun ist.

Pommesauflauf ist ein reichhaltiges und befriedigendes Gericht, das eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Zutaten kombiniert. Die Zubereitung kann je nach Vorlieben und regionalen Variationen variieren. Dieses Gericht eignet sich gut für Familienessen und gesellige Anlässe, da es oft große Portionen produziert und relativ einfach zuzubereiten ist.

Pommes Auflauf – Pommes mal anders in einem Auflauf

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitung 10 mins Koch-/Backzeit 20 mins Gesamtzeit 30 Min.
Portionen: 4
Beste Saison: Available

Beschreibung

Pommes Auflauf – Pommes mal anders in einem Auflauf

Zutaten:

Zutaten für Pommes Auflauf und die rechts angegebene Anzahl an Portionen

Anleitung:

Video
Deaktiviert Aktiviert

Vorbereitung:

  1. Pommes garen

    Pommes nach Packungshinweis im Backofen oder Airfryer garen. 

  2. Zutaten kleinschneiden

    Paprika, Zwiebeln und Würstchen in feine Würfel schneiden.

Zubereitung:

  1. Erhitzen in der Pfanne

    In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Würfel darin ca 2 Minuten anbraten.

  2. Mit Sauce aufkochen

    150 ml Wasser mit der Gemüsebrühe, Sahne und Ketchup dazugeben und kurz aufkochen lassen.

  3. Belag schneiden

    Mozzarella und Tomaten in Scheiben schneiden. 

  4. Masse fertigstellen

    Soßenbinder zur Masse in der Pfanne rühren und köcheln lassen.

  5. Abschmecken

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Backvorgang:

  1. Backform füllen

    Pfanneninhalt in eine feuerfeste Form geben.

  2. Pommes hinzugeben

    Die Pommes salzen und ebenfalls in die Form füllen. 

  3. Belag

    Mit Tomaten- und Mozzarellascheiben belegen. 

  4. Backvorgang

    Das Ganze etwa 10 bis 15 Minuten im Backofen (bei 180 Grad) überbacken.

Notizen

Wir wünschen einen guten Appetit!

Schlüsselwörter: Pfeffer, Tomaten, Curry, Curry-Ketchup, Gemüsebrühe, Ketchup, Mozorella, Öl, Paprika, Paprikaschoten, Pommes, Pommes-Auflauf, Pommesauflauf, Sahne, Salz, Soßenbinder, Wiener Würstchen, Zwiebel

Hier noch ein paar Eindrücke vom Kochen:

Unser Tipp

Werbung:

Die Pommes lassen sich alternativ zum Backofen auch super schnell und lecker in einer Heißluftfriteuse (Airfryer) zubereiten. Was Ihr sonst hierzu auch immer gut gebrauchen könnt, sind Schneidemesser, ein Schneidebrett sowie eine gute Bratpfanne.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B07G4YCCHK&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B07G4YCCHK q? encoding=UTF8&ASIN=B091KZ4YN5&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B091KZ4YN5 q? encoding=UTF8&ASIN=B07K1Y86KN&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B07K1Y86KN q? encoding=UTF8&ASIN=B08GH6R477&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B08GH6R477

Weitere Gerichte aus dem Backofen könnt Ihr hier einsehen.

Champion-Pfanne mit Equilinia - Rezeptfamilie - kochen backen Kochrezepte Backrezepte
aus der Pfanne Hauptspeisen

Champion-Pfanne mit Equilinia

Champion-Pfanne mit Equilinia

Champion Pfanne mit Equilinia Rezeptfamilie kochen backen Kochrezepte Backrezepte

Ein leckeres Pfannengericht für die gesamte Familie: Champion-Pfanne mit Equilinia – Rezeptfamilie – kochen backen Kochrezepte Backrezepte

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Stück Butter
  • 2 große Zwiebeln
  • 1.000 g Champignons (weiße)
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 4 Tomaten
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 4 EL Crème fraîche 
  • 200 g Schmand
  • 3 EL Basilikum
  • 3 EL Petersilie
  • 375 g Equilinia ((Multi-Körner Mix von z.B. Uncle Bens))
  • 100 ml Gemüsebrühe
  1. Das Öl und die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die klein geschnittenen Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Dann die geputzten und geviertelten Champignons hinzufügen und bei relativ starker Hitze ca. 5 Minuten braten. 

  2. Als Nächstes den fein gewürfelten Knoblauch und die in Stücke geschnittenen Tomaten hinzufügen und nochmal ca. 2 Minuten braten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Creme fraiche und den Schmand einrühren.

  3. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce etwas reduzieren lassen. Das Basilikum hinzugeben.

  4. Den Körner Mix nach Anleitung kochen und unter die Pfanne heben, dann servieren.

Unser Tipp

Mit der richtigen Bratpfanne gelingt dieses Gericht noch viel besser:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B081CVJV8P&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B081CVJV8P
Kohl-Lasagne mit Hack - Rezeptfamilie - Kochen backen Rezepte Kochrezepte Backrezepte
aus dem Ofen Hauptspeisen

Kohl-Lasagne mit Hack

Kohl-Lasagne mit Hack

Kohl Lasagne mit Hack Rezeptfamilie Kochen backen Rezepte Kochrezepte Backrezepte

(Leider ist das Bild nicht ganz so schön geworden, aber die Lasagne ist super lecker.) Kohl-Lasagne mit Hack – Rezeptfamilie – Kochen backen Rezepte Kochrezepte Backrezepte

  • 1 Weißkohl (ca 1 kg – 1,5 kg)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 EL Öl
  • 1.000 g Hackfleisch
  • 4 EL Tomatenmark
  • 4 EL Mehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Packungen Beckamelsoße (a 250 ml)
  • 1 Packung Emmentaler (Emmentaler)

Vorbereitung:

  1. Kohl waschen und die oberen 2 Blätter abmachen. Den Strunk herausschneiden. Kopf in kochendes Wasser 10 Minuten kochen. Dann herausnehmen und ca 15 Blätter ablösen. Blattrippen flach schneiden. 

  2. Zwiebeln,Knoblauch und Suppengrün klein schneiden.

Zubereitung:

  1. Hack in einer Pfanne mit Öl 6 Minuten krümelig braten. Zwiebeln , Knoblauch und Suppengrün hinzugeben und weitere 2 Minuten braten. Tomatenmark und 4 EL Mehl zugeben, kurz anschwitzen. Brühe einrühren, aufkochen und mit Majoran würzen. 

  2. Auflaufform mit einer Packung Bechamelsoße auf dem Boden verteilen. 4-5 Kohlblätter verteilen und drauflegen. Dann die Hälfte vom Hack draufgeben. Dann darauf wieder 1 Packung Bechamelsoße verteilen. Wieder Kohl, Hack und Kohl und auf die letzte Kohlladung noch einmal Soße und zum Schluss den Käse.

  3. Im vorgeheiztem Ofen bei 175 Grad Umluft 25-30 Minuten backen. 

Unser Tipp

Wenn Euch dieses Gericht mundet, dann schmecken Euch vielleicht auch noch viele weitere Gerichte mit Kohl:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=3799512896&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=3799512896
Kartoffel-Zucchini Auflauf - Rezeptfamilie Koch- und Backrezepte unserer Familie
aus dem Ofen Hauptspeisen

Kartoffel-Zucchini Auflauf

Kartoffel-Zucchini Auflauf

Kartoffel Zucchini Auflauf Rezeptfamilie Koch und Backrezepte unserer Familie

Ein gesunder Sommerauflauf für die ganze Familie – Kartoffel-Zucchini Auflauf

  • 65 g Butter
  • 25 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Gouda (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 500 g Hackfleisch (gemischt)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten mit Kräutern
  • 50 g Paniermehl
  • 1 Packung Bacon
  • Fett (für die Auflaufform)

Bechamelsoße

  1. 25 g Butter in einem Topf erhitzen. Mehl einrühren und kurz anschwitzen.

  2. Milch und Brühe unter rühren zugießen, Soße ca 5 Minuten köcheln und den geriebenen Käse dazu geben.

  3. Nachdem er gemolzen sit mit SAlz, Pfeffer und Muskatnuss würzig abschmecken. Fertig ist die Bechamelsoße.

Vorbereitungen in der Bratpfanne

  1. Zwiebel klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. Zwiebelwürfel ca 1 Minute vor Ende der Bratzeit zugeben.

  2. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen. Tomaten zugeben , alles 3 Minuten köcheln.

  3. Hack mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Vorbereitungen für die Auflaufform

  1. Zucchini und Kartoffeln in 3 mm dicke Scheiben schneiden. 

  2. In einer gefetteten Auflaufform den Boden mit einem Teil Bechamelsoße auf den Boden verteilen.

  3. Die Kartoffelscheiben flächenförmig auf dem Boden schichten. 
    Hack dauaf verteilen. Dann 2/3 der Zucchinischeiben flächenförmig verteilen und die restliche Bechamelsoße darauf verteilen.

  4. Restliche Kartoffeln und Zucchinscheiben abwechselnd flächenförmig auf die Oberfläche legen. 

  5. Den Rest Butter mit Paniermehl vermengen und auf den Auflauf bröseln.

  6. Dann bei 175 Grad Umluft für 50-60 Minuten in den Backofen. 

Abschluss

  1. Den Speck in einer Pfanne kross braten und zum Schluss auf dem Auflauf verteilen.

Unser Tipp

Mit einer schönen Auflaufform aus dickwandiger Keramik macht Euer Auflauf auch auf Ihrem Esstisch eine hervorragende Figur. Serviere Lasagne, Tiramisu, Aufläufe und vieles mehr direkt in einer schönen Ofenform und präsentiere Deinen Gästen so ein perfekt abgestimmtes Gesamtbild. Im Gegensatz zu Glasformen bleibt die Glasur von Keramikformen dauerhaft schön, da keine Lebensmittelrückstände eingebrannt werden. Im Gegensatz zu beschichteten metallenen Formen wiederum enthält glasierte Keramik keine Schadstoffe, die bei hohen Temperaturen ausgasen können. Außerdem ist glasierte Keramik absolut kratz- und schnittfest und leitet die Wärme Deiner Speisen deutlich langsamer nach außen ab als etwa Aluminium:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B075QJ2V9Z&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B075QJ2V9Z
Pizza-Frikadellen mit Paprikagemüse
aus dem Ofen Hauptspeisen

Pizza-Frikadellen mit Paprikagemüse

Pizza-Frikadellen mit Paprikagemüse

Pizza Frikadellen mit Paprikagemüse

Frikadellen einmal anders: Pizza-Frikadellen mit Paprikagemüse

  • 4 Zwiebeln
  • 2 Paprika-Mix
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1.000 g Hackfleisch (gemischt)
  • 5 EL Paniermehl
  • 2 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 Ei (Gr XL)
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 3 EL Pizzagewürz
  • 3 EL Öl
  • 5 EL Tomatenmark
  • 800 ml Gemüsebrühle
  • 4 Tomaten
  • 1 Packung Gouda ((in Scheiben))
  1. Zwiebeln schälen und schneiden. Paprika in Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken. Hack mit 2 Zwiebeln, Paniermehl, Senf, Ei, 1 TL Salz, Pfeffer und Pizzagewürz verkneten. Zu ca 12 Frikadellen formen. 

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin 5 Minuten braten. Rest zwiebeln und Knoblauch im Bratöl andünsten. Paprika zugeben und 3 Minuten braten. Tomatenmark einrühren, anschwitzen. Brühe zugießen und aufkochen. 

  3. Gemüse in eine Auflaufform geben, Frikadellen draufgeben. Tomaten in 12 Scheiben schneiden, Käsescheiben halbieren. Frikadellen mit je einer Scheibe Tomaten und 1/2 Scheibe Käse belegen. Im vorgeheiztem Backofen bei Umluft 200 Grad ca 20 Minuten überbacken.

Unser Tipp

Fein gemahlener Delikatess-Paprika aus Spanien mit einem süß-fruchtigen Aroma verleiht diesem Gericht noch die besondere Note. Dieser Paprika verzichtet auf die scharfen Kerne und Rippen und ist dadurch besonders mild:

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B078CYPX3R&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B078CYPX3R
Kartoffeleintopf mit Mettbällchen
Suppen

Kartoffeleintopf mit Mettbällchen

Kartoffeleintopf mit Mettbällchen

Kartoffeleintopf mit Mettbällchen

Schmeckt wie bei Oma: Kartoffeleintopf mit Mettbällchen

  • 1.200 g Kartoffeln
  • 2 Pck Suppengrün (TK a 450g)
  • 500 g Sauerkraut
  • 800 g Schweinemett
  • 6 Zwiebeln
  • 8 EL Öl
  • 2 l Gemüsebrühe
  • 6 Lorbeerblätter
  • 2 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Kartoffeln und Zwiebeln schälen. Beides grob würfeln.

  2. 4 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Kartoffeln, Suppengrün und Sauerkraut darin kurz andünsten.

  3. Brühe angießen und aufkochen. Lorbeer und Honig zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca 20 Minuten kochen lassen. 

  4. Inzwischen aus dem Mett kleine Bällchen Formen. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Bällchen darin rundherum ca. 6 Minuten braten. Herausnehmen und abtropfen lassen. 
    Lorbeer und 1/3 Gemüse herausnehmen. Suppe pürieren. Rest Gemüse Mettbällchen zugeben.

Unser Tipp für mehr Frische

Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch haben eins gemeinsam. Wenn Sie dunkel und bei leichter Luftzirkulation gelagert werden, sind Sie lange haltbar. Kleine Lüftungslöcher in den Vorratsdosen verhindern dabei Keime und sorgen für eine maximale Haltbarkeit.

Werbung:
q? encoding=UTF8&ASIN=B071ZXYY35&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=rezeptfamilie 21&language=de DEir?t=rezeptfamilie 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B071ZXYY35
Cookie Consent mit Real Cookie Banner